Ausbildung Aktuelles Sonderposten Finden Sie uns auf Facebook
FEFCO-Anfrage

Eigenes BHKW

In unserer Papierfabrik in Zülpich-Sinzenich ist im Januar 2012 nach einjähriger Bauzeit ein Blockheizkraftwerk erfolgreich in Betrieb gegangen. Künftig wird vor Ort nicht nur die für die Papierproduktion benötigte Wärme, sondern auch die elektrische Energie komplett selbst erzeugt.

Dazu wird Erdgas zunächst in einer Gasturbine verbrannt und in Strom umgewandelt. Die dabei entstehenden Abgase sind noch so heiß, dass sie mit geringer Zusatzfeuerung in einem Abhitzekessel Frischdampf erzeugen, der in den Trockenzylindern der Papiermaschine benötigt wird.

Durch die kombinierte Erzeugung von Strom und Wärme wird der Primärenergieeinsatz um über 18% gesenkt und die Luftbelastung jährlich um 16.870 Tonnen CO2 reduziert.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Details anzeigen Wenn Sie nicht einverstanden sind, werden keine Cookies verwendet und die Website funktioniert nicht einwandfrei.